Laufband

+++ Der SV Eintracht Gommern sucht zum 1.4.2018 einen neuen Geschäftsführer! Nähere Information zur Bewerbung unter "Eintracht NEWS". +++Erste Hilfe- Kurs beim SV Eintracht Gommern am 19.1.2018 - mehr unter "Eintracht News+++

Der Sportlerball vom 12. Juni 2015

Er dankte allen, die in den 150 Jahren den Sport in Gommern durch viel ehrenamtliches Engagement  zu dem gemacht haben, was er heute ist: 

Ein belebendes Element unserer Stadt!

   V4 1

 aus der VST vom 22.06.2015

Kanuten weihen neues Vereinsheim ein

Zwei Jahre nach dem Jahrhunderthochwasser
der Elbe, das am alten Vereinsheim der Abteilung Kanu
des SV Eintracht Gommern irreparable Schäden
hinterließ, konnte am Sonnabend das neue Gebäude
feierlich eingeweiht werden - bei extremen Niedrigwasser.

   V2 1

13.06.2015 Sportplakette des Bundespräsidenten als höchste staatliche Auszeichnung für Vereine wurde dem SV Eintracht Gommern verliehen

Im Auftrag des Ministers für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt übereichte die Leiterin der Stabsabteilung Aufgabenplanung und Sport im Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, Frau Dr. Beate Bettecken die hohe Auszeichnung.
In ihrer „Laudatio“ hob sie ganz besonders die wichtige gesellschaftliche Arbeit des Sportvereins in der Stadt und in der Einheitsgemeinde hervor und würdigte die hohen Verdienste des 150 jährigen Vereins, insbesondere für den Breitensport.

Sportplakette vorn

Friedrich-Ludwig-Jahn-Schild -
eine der höchsten Auszeichnungen des Deutschen Turner-Bundes - verliehen

 Zum 150-jährigen Bestehen von Turnvereinen, Turnabteilungen, Turngauen, Turnkreisen, Kreisturnverbänden, Turnbezirken und Mitgliedsverbänden des DTB verleiht der Deutsche Turner-Bund in Zusammenarbeit mit seinen Landesturnverbänden das Friedrich-Ludwig-Jahn-Schild.Diese hohe Ehrung wurde vom Geschäftsführer des Landesturnverbandes Sachsen Anhalt, Martin Scheller, im Rahmen unseres Familiensporttages am 13.06.2015 vorgenommen.Er würdigte damit die 150.jährige Tradition des Turnsports in Gommern und konnte sich bei den Vorführungen der großen und kleinen Turenerinnen und Turnern selbst ein Bild davon machen.

a6 1