Laufband

+++ Der SV Eintracht Gommern sucht zum 1.4.2018 einen neuen Geschäftsführer! Nähere Information zur Bewerbung unter "Eintracht NEWS". +++

28.10.2017 Kanuten ermitteln ihren Schützenkönig

Auch dieses Jahr waren die Kanuten zu Gast beim Schützenverein Gommern, um ihren  Schützenkönig zu ermitteln.

IMG 20171028 WA000 Kopie

 

Erfolgreiche Kreis- Kinder- u. Jugendspiele der Kanuten in Niegripp

Niegripp3

 

Auch in diesem Jahr waren wir mit 26 Startern bei der oben genannten Regatta im Kinder und Jugendbereich und bei den Erwachsenen vertreten.

Dank der guten Vorbereitung unserer Übungsleiter (Nils, Robert, Martin, Doreen, Sarah u. Michel) die auch selber aktiv starteten, konnten alle Starter Medaillen erringen.

In der Gesamtwertung konnten unsere Kanuten von Eintracht-Gommern den 2. Platz erringen hinter den Sportfreunden der SG Blau Weiß Niegripp und platzierten sich somit vor den Kanuten der Wassersportfreunde Burg.

2 Pokale gingen auch an Marie Josephine Haase und Marius Löschkowitz.


Dank auch an unsere mitgereisten Eltern, die nicht nur anfeuerten, sondern tatkräftig mithalfen.

 

Auffahrt zum Kanuheim in Pretzien von Schülern der Sekundarschule Gommern toll gestaltet

wa b0 344Vom 24.-25.6.17 haben sieben Schülerinnen ( Lucy Keil, Amelie Jortzik, Marie Fresdorf, Enya Fischer, Linda Ruby, Jaqueline Barkusky und Nina Hauschild unter Leitung der stellv. Direktorin Anett Koczak, von der Sekundarschule Gommern unsere Kanu Auffahrt mit einem Grafitti Bild gestaltet.

Alle Schülerinnen waren mit großem Ehrgeiz bei dem Projekt dabei, brachten Ihre Ideen ein und gönnten sich nur wenig Pausen. Die Kanuten betreuten das Team, versorgten alle und zur Entspannung u. Abwechslung gab es Paddel Schnupperkurse. Am Abend wurde gegrillt, wo auch einige Eltern dazu stießen.
Am Sonntag wurde das Projekt noch durch einen Feuerwehreinsatz umrahmt. (ein starker Ast drohte auf den Elberadweg zu stürzen)

Die Kanuten bedanken sich recht herzlich für die super Gestaltung der Auffahrt bei allen Schülerinnen und besonders auch bei Frau Koczak.

(nachfolgende Bilder sollen das Ergebnis und den hohen Fleiß  zeigen)

Gommeraner Kanuten beim Kirchentag!


  Laut Ausschreibung des Landes Kanu Verbandes nahmen Gommeraner Eintracht Kanuten am Bootskorso auf der Elbe vor der Festbühne am Petriförder teil. IMG 20170529 WA0074 Kopie
Von den 18 Booten waren 11 Boote von den Eintracht Kanuten, die die 34 km v. Pretzien bis Magdeburg gepaddelt sind.
Bild aus der Magdeburger Volksstimme v. Samstag 27.5.17

 

Kanuten beenden Ihr Wintertraining

 

Beim Wintertraining haben wir uns mit Schwimmen, Schlittschuhlaufen und Krafttraining in der Sporthalle fit gehalten.

IMG 0518 A

 

 

Seit dem 01.04.2017 sind wir wieder auf dem Wasser 

und paddeln. Der Trainingsbetrieb wird mit dem 08.04.2017

wieder aufgenommen.

 

 

Dann treffen wir uns wöchentlich am Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr in Pretzien zum gemeinsamen paddeln.

Wer das Paddeln ausprobieren möchte kann gern zum Trainingsbeginn dazukommen. Es ist empfehlenswert sich Sport- und Wechselsachen einzupacken, weil das Wasser nass ist!

 

4. LandesSeniorenSportFestival vom 24.03. bis 26.03.2017 in Osterburg

gegen krebs1

 

„Bewegung gegen Krebs“ ist die Kampagne der Deutschen Krebshilfe, des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Deutschen Sporthochschule Köln. Zahlreiche Sportvereine, darunter auch der SV Eintracht unterstützten diese Initiative.

 

Spaß an Sport und Bewegung zu vermitteln sowie einfache Tipps und Hilfen für die ersten Schritte zu geben ist das Ziel der gemeinsamen Initiative. 
Die Deutsche Krebshilfe möchte den Menschen zeigen, dass es sich lohnt, seinen Körper zu fordern – für das eigene Selbstbewusstsein, aber vor allem für die eigene Gesundheit und ein vermindertes Krebsrisiko. 

Seit 2014 macht auch der SV Eintracht auf die wichtige Bedeutung von „Sport und Bewegung“ bei der Krebsprävention aufmerksam.


 

 

Unser Sportverein war hier auch aktiv mit den Kanuten Christiane u. Burkhard Schulle vertreten.
Burkhard leitete eine Workshop zum Thema "Bewegung gegen Krebs" und gemeinsam mit seiner Frau wurde ein Infostand zu diesem Thema abgesichert.
Es konnte das Thema des DOSB weiter verbreitet werden und es gab viele interessante Gespräche.