Laufband

+++ 1. SPORTABZEICHENTAG AM SONNABEND,DEM 26. MAI AM SPORTFORUM -- TEILNAHME FÜR ALLE OFFEN+++ ZUM 15. MALIG-LAUF AM 28. MAI BISHER SCHON ÜBER 300 ANMELDUNGEN+++

Wahlversammlung der Kanuten am 10.3.18 im Vereinsheim in Pretzien

Die Kanuten legten Rechenschaft über das Sportjahr 2017 ab.

wahl

Kanuten machen Tischtennis-Turnier

TT0130 Spieler, Eltern und Geschwister der Abt. Kanu trafen sich am Samstag in der Ernst-Ebert-Sporthalle, um sich bei einem Tischtennis-Turnier messen.
Gespielt wurde jeder gegen jeden, getrennt nach Männer, Frauen und Kindern.
Die Männer, auf Grund der großen Anzahl, spielten in 2 Staffeln mit anschließender KO-Runde.

Es wurde mit viel Eifer und Spaß um jeden Punkt gekämpft und am Ende freuten sich besonders die Kinder über Medaillen und kleine Preise.

Es war eine gelungene Veranstaltung für Groß und Klein und natürlich auch für die Gesundheit.

Das Turnier Anfang des Jahres ist bei den Kanuten fast schon Tradition und hilft die Zeit zu überbrücken, bis es endlich wieder aufs Wasser geht.

Ein Dank geht auch an die Abteilung Tischtennis, die uns ihre Sportgeräte zur Verfügung gestellt haben.

Kanuten aufgepasst

wahl18 KopieEinladung  zur Mitglieder u. Wahlversammlung der Abt. Kanu
am Samstag, 10.03.18, Beginn 13.30 Uhr im Vereinsheim Pretzien Steinhafen.

Tagesordnung:
01. Begrüßung
02. Feststellung der Beschlussfähigkeit
03. Wahl d. Versammlungsleiter
04. Rechenschaftsbericht 2017
05. Verschiedenes/ Sicherheitsbelehrung
06. Bericht des Kassenwartes
07. Aussprache über die Berichte
08. Entlastung des Vorstandes
09. Wahl d. neuen Vorstandes
10. Konstituierung d. Vorstandes
11. Teilnehmer Mitgliederversammlung SV
12. Schlusswort

Mfg
Burkhard Schulle
Vors. Abt. Kanu

Weihnachtskegeln der Kanuten

Kegeln KopieAuf der Pauly Kegelbahn absolvierten die Kanuten ihr traditionelles Weihnachtskegeln. Nach einem kurzen Rechenschaftsbericht zur Saison 2017, wurde gemeinsam Kaffee getrunken. Im Anschluß gab es einen Kegelwettkampf auf 4 Bahnen (Mädchen, Jungen, Frauen u. Männer). Hier stand der Spaß im Vordergrund!
Als abschließender Höhepunkt erfolgte die Auszeichnung der erfolgreichen Kinder- u. Jugendlichen mit den meisten Wasserwander km im Jahre 2017.

28.10.2017 Kanuten ermitteln ihren Schützenkönig

Auch dieses Jahr waren die Kanuten zu Gast beim Schützenverein Gommern, um ihren  Schützenkönig zu ermitteln.

IMG 20171028 WA000 Kopie

 

Erfolgreiche Kreis- Kinder- u. Jugendspiele der Kanuten in Niegripp

Niegripp3

 

Auch in diesem Jahr waren wir mit 26 Startern bei der oben genannten Regatta im Kinder und Jugendbereich und bei den Erwachsenen vertreten.

Dank der guten Vorbereitung unserer Übungsleiter (Nils, Robert, Martin, Doreen, Sarah u. Michel) die auch selber aktiv starteten, konnten alle Starter Medaillen erringen.

In der Gesamtwertung konnten unsere Kanuten von Eintracht-Gommern den 2. Platz erringen hinter den Sportfreunden der SG Blau Weiß Niegripp und platzierten sich somit vor den Kanuten der Wassersportfreunde Burg.

2 Pokale gingen auch an Marie Josephine Haase und Marius Löschkowitz.


Dank auch an unsere mitgereisten Eltern, die nicht nur anfeuerten, sondern tatkräftig mithalfen.

 

Auffahrt zum Kanuheim in Pretzien von Schülern der Sekundarschule Gommern toll gestaltet

wa b0 344Vom 24.-25.6.17 haben sieben Schülerinnen ( Lucy Keil, Amelie Jortzik, Marie Fresdorf, Enya Fischer, Linda Ruby, Jaqueline Barkusky und Nina Hauschild unter Leitung der stellv. Direktorin Anett Koczak, von der Sekundarschule Gommern unsere Kanu Auffahrt mit einem Grafitti Bild gestaltet.

Alle Schülerinnen waren mit großem Ehrgeiz bei dem Projekt dabei, brachten Ihre Ideen ein und gönnten sich nur wenig Pausen. Die Kanuten betreuten das Team, versorgten alle und zur Entspannung u. Abwechslung gab es Paddel Schnupperkurse. Am Abend wurde gegrillt, wo auch einige Eltern dazu stießen.
Am Sonntag wurde das Projekt noch durch einen Feuerwehreinsatz umrahmt. (ein starker Ast drohte auf den Elberadweg zu stürzen)

Die Kanuten bedanken sich recht herzlich für die super Gestaltung der Auffahrt bei allen Schülerinnen und besonders auch bei Frau Koczak.

(nachfolgende Bilder sollen das Ergebnis und den hohen Fleiß  zeigen)