Laufband

+++++ Der SV Eintracht Gommern - auch ein Verein für Dich? Hier kannst Du Dich informieren.+++++ +++

Kegeln, Deutsche Jugendmeisterschaft

Mannschaft jubelt über Silber Jessica Frebel Fünfte im Einzel

Samstag, 25. Mai 2013

Bei den deutschen Jugend-Meisterschaften in Villingen-Schwenningen haben die Kegel-Kids des Kreiskeglerbundes Anhalt-Biterfeld (ABI) mit mehreren Startern der Gommeraner Eintracht das Land Sachsen-Anhalt mit unterschiedlichem Erfolg vertreten. Überragend war der Gewinn der Silbermedaille für die U14-Mädchen unter Betreuung der Eintracht-Nachwuchstrainer Jens und Kerstin Bich.

K3 0 Mit den Gommeranerinnen Jördis Schulze und Lesley Kurth erkämpften sich die ABI-Nachwuchstalente mit einem furiosen Schluss-Spurt noch den Treppchen-Platz. Dabei bot Nathalie Niederberger im letzten Durchgang mit tollen 461 Kegeln die beste Leistung aller angetretenen Spielerinnen und brachte die anhalt-bitterfelder Auswahl fast noch zum Titel. Am Ende fehlten lediglich neun Kegel zum neuen Titelträger Pirmasens aus Rheinland-Pfalz. Die männliche U18-Auswahl aus ABI mit dem Zerbster Steffen Heydrich (452 Kegel, 14.) und dem Eintracht-Kegler Dustin Busse kam auf Rang zehn ein. Sowohl die U18-Mädchen als auch die U14-Jungs mussten Lehrgeld zahlen und schafften jeweils nur den 13. und damit letzten Rang. Alle teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler können aber stolz sein, durch ihre Landesmeistertitel überhaupt die Qualifikation zu den deutschen Meisterschaften geschafft zu haben. Im Finale der Einzelkonkurrenz U 18 steigerte sich die Leitzkauerin Jessica Frebel nochmals und verbesserte ihren achten Vorrundenplatz. Am Ende fehlten ihr lediglich 21 Kegel zu einer Medaille. Sie freute sich trotzdem über einen tollen fünften Platz.

Kegeln, Landes-Jugendchampionat

Eintracht-Nachwuchs holt drei Medaillen beim Landesjugendchampionat

Samstag, 25. Mai 2013
Gommerns Nachwuchs gehört zu Deutschlands Spitze

Am letzten Wochenende fand auf der 8-Bahnen-Anlage in Schkopau das Landesjugendchampionat Classic der Altersklassen (AK) u14, u18 und u23 statt. Insgesamt nahmen 76 Starter/-innen an diesem sogenannten Sprint-Wettbewerb, wo im KO-Modus zwei Spieler über 2 Sätze gegeneinander spielen, teil. Derjenige der 2 Sätze gewinnt zieht in die nächste Runde ein.

K2 1

Bei einem Unentschieden wird ein „Sudden Victory“ (SV), jeweils 3 Würfe bis zur Entscheidung, gespielt.Im Achtelfinale der AK u23 verlor Karolin Bich gegen Juliane Weiland den ersten Satz mit 70:76 Kegel, konnte aber den zweiten Satz mit 90:79 Kegel klar gewinnen. Im anschließenden SV unterlag sie dann mit 14:18 Kegel und schied aus. Stefan Messerschmidt hatte es mit Tim Nagel aus Lossa zu tun und setzte sich durch ein konstant gutes Spiel überraschend mit 2:0 Sätzen durch. Im Viertelfinale konnte er seine Leistung nicht aufrechterhalten und verlor somit gegen Holger Grünwald aus Barnstädt mit 0:2 Sätzen. Stefan Ebert, als dritter Starter der Eintracht, gewann seine Achtel- und Viertelfinalduelle jeweils im SV sicher.

Innenminister Holger Stahlknecht besucht neue "Pauly-Kegel-Arena"

Am Mittwoch ließ es sich der Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht, nicht nehmen, dass von seinem Ministerium mitfinanzierte Projekt höchstpersönlich in Augenschein zu nehmen. Im Beisein des Landtagsabgeordneten Dietmar Krause, des gesamten Vorstandes des SV Eintracht Gommern und einiger gerade trainierender Kegler lobte er die tolle neue Kegelbahn: „Eintracht Gommern ist so ein toller Verein.

KE1