Laufband

+++++ Der SV Eintracht Gommern - auch ein Verein für Dich? Hier kannst Du Dich informieren.+++++ +++

13.06.2015 Auftritt der Turner zum 150. Jahrestag der Vereinsgründung

 

aus VST vom 15.06.2015 mit Ergänzungen

Die Eintracht feierte genau dort, wo vor 150 Jahren alles begonnen hatte:
Am 12. Juni 1865 war der Männer-Turn-Verein im Schützenhaus (heute Volkshaus) gegründet worden.

Tu1 1

 

Die Mitglieder fühlten sich dem humanistischen Anliegen von Turnvater Friedrich Ludwig Jahn verpflichtet. Im Turngarten am Schützenhaus trieben sie ihren Sport. Turnen war damals äußerst populär. Der MTV wuchs schnell zum mitgliederstärksten Verein heran.

Turnen unter freiem Himmel? Eine Kostprobe dessen gab die Männerriege zur Eröffnung des Familiensporttages auf dem Sportplatz am Volkshaus. Abgelöst wurden sie von den kleinen und großen Mädchen, die heute das Turnen in Gommern aktiv betreiben. Dazu erklärte Übungsleiterin Simona Gebuhr, was an den Übungen das Schwierige ist. Zugleich warb sie für ihren Sport. Durch das Turnen seien die Mädchen auch in allen anderen Sportarten fit.

Bevor die Besucher des Familiensporttages an den einzelnen Stationen auf dem Sportplatz selbst aktiv werden konnten, war der offizielle Teil der Veranstaltung zu absolvieren.

Von engagierten Frauen und Männern sei die Gommeraner Sportgeschichte geschrieben worden, sagte Torsten Kahlo, Vorsitzender des SV Eintracht Gommern. Er erinnerte an die Höhen und Tiefen und bedankte sich sowohl bei den Bürgermeistern und Stadträten, die ein Herz für den Sport haben, als auch bei den Trainern, Übungsleitern, Kampf- und Schiedsrichtern und Funktionären für ihre ehrenamtliche Arbeit.

Torsten Kahlo konnte für den Sportverein  die Ehrenplakette des Bundespräsidenten aus den Händen der Leiterin der Stabsabteilung Aufgabenplanung und Sport im Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, Frau Dr. Beate Bettecken in Empfang nehmen.

Außerdem ein neues Sprungbrett, über das sich die Abteilung Turnen riesig freute. "Es stand schon lange auf der Wunschliste", erklärte Torsten Kahlo.
Es ist eine  Cofinanzierung durch einen nicht genannt werden wollenden Sponsor und dem Landkreis.
Das Sprungbrett hatte Bernd Girke, der Landrat Steffen Burchhardt vertrat,  überreicht.
"In Sportvereinen lernten Kinder Kameradschaft und Leistungswillen, zugleich sorge Sport im Alter dafür, das Wohlbefinden zu erhöhen", betonte er.

Gommerns Bürgermeister Jens Hünerbein hatte Schlips und Kragen vom großen Sportlerball am Freitagabend am Sonnabendvormittag gegen T-Shirt und Sporthose getauscht. Er wollte sich schließlich aktiv am Stationsbetrieb beteiligen. Der Stadtchef verwies auf die 400 000 Euro, die mit Hilfe des Landessportbundes, Lotto-Toto etc. in den letzten drei Jahren in die Gommeraner Sportstätten investiert worden seien. Auch er hob vor allem die Arbeit der ehrenamtlichen Trainer hervor. "Hut ab. Macht weiter so." Jens Hünerbein brachte neben einer Collage fürs Vereinszimmer eine Spende mit.

Martin Scheller, Geschäftsführer des Landesturnverbandes, zeichnete den SV Eintracht Gommern mit dem Jahn-Schild aus.
Für Abteilungsleiterin Dorothea Schippan hatte er eine besondere Überraschung parat. Sie erhielt die Ehrennadel des Verbandes.

Zu den weiteren Gratulanten zählten der Schützenverein Gommern, der Kreissportbund und CDU-Landtagsabgeordneter Dietmar Krause.

Während des Familiensportfestes setzte der Verein seine Sammlung zugunsten des Magdeburger Kinderhospizes fort, die am Freitagabend mit rund 500 Euro schon sehr erfolgreich gestartet war.
Das Aufhängen von Wäsche ist auch eine wichtige Disziplin.

Zu Dorothea Schippans Choreografie erwärmten sich die Sportler, bevor sie auf den Sportplatz zu den Stationen wechselten. Dort gab es große sportliche Herausforderungen anzunehmen. Von Stiefelweitwurf bis zu Akkord-Wäscheaufhängen. Das Mitmachen lohnte sich. Wer genügend Stempel auf seiner Teilnahmekarte sammelte, konnte an der Tombola teilnehmen. Sowohl für die Kinder als auch für die Erwachsenen war - ganz sportlich - der Hauptpreis jeweils ein Fahrrad ging bei den Kindern an Enya Fischer, die in den Abteilungen Kanu und Handball zuhause ist  und bei den Erwachsenen an Regina Hinze, unserer Abteilungsleiterin und Übungsleiterin der Abteilung Turnen..
Herzlichen Glückwunsch!!

 Am Sonnabend erlebt der Sportverein den nächsten Höhepunkt in seinem Jubiläumsjahr: In Pretzien wird um 11 Uhr an der Wilden Zicke das neue Vereinsheim der Kanuten eingeweiht. Das alte Gebäude hatte nach dem Jahrhunderthochwasser 2013 abgerissen werden müssen.

  

TU1 2

TU1 3

TU1 4

Tu1 5

Tu1 8

 

Tu1 9

TU1 11

Tu1 12

Tu1 14


 Tu1 15

Tu1 16

tu1 18

Tu1 19