Laufband

+++Der SV Eintracht Gommern - dein Sportverein vor Ort - hier kannst du dich informieren+++Auf Grund der neuen Datenschutzverordnung: Neuanmeldungen ab sofort nur noch mit neuem Anmeldeformular (unter Download zu finden)+++

Ohne Chance beim Favoriten
Eintracht-Senioren mit ärgerlichem Punktverlust und erwarteter Niederlage

Nach dem unglücklichen 4:4 (3075:3085)-Unentschieden daheim 9 kegelin der Vorwoche, wo nur zehn Kegel zum Sieg fehlten, gab es am Sonnabend für die Senioren von Eintracht Gommern in der Kegel-Verbandsliga die erwartete klare 1:7 (2886:3135)-Niederlage beim Meisterschaftsfavoriten in Zschornewitz.


In der PAULY-Kegel-Arena holten gegen Halle-Ammendorf zwar Peter Anders (512), Klaus Rätzel (531), Holger Schubert (528) und der Tagesbeste Bernd Tepper (533) ihre Mannschaftspunkte, aber die Gegner erspielten eben zehn Gesamtkegel mehr und freuten sich so über die Punkteteilung.
In Zschornewitz gewann nur Anders (509) sein Duell und somit den Ehrenpunkt. Pech hatte hier der Eintracht-Kapitän Ralf Öhlschläger, der bei 2:2 Sätzen nur wegen zwei weniger erzielter Kegel den Mannschaftspunkt abgeben musste.
Am 1. Dezember wollen die Eintracht-Senioren in die Erfolgsspur zurückfinden, um nicht in Abstiegsgefahr zu geraten. Das wird allerdings gegen Germania Schafstädt auf der schweren Auswärts-Bahn nicht einfach.